Aktuelles

..

 

 

Liebe Gemeindemitglieder!

..

..

 

KiKiNa, die fröhliche Kindergruppe der ev. Lukas-Kirchengemeinde, trifft sich wieder!

 

Am Freitag, den 13. Mai, von 16:15 – 18:00 Uhr treffen wir uns in der Lukaskirche, Eppmannsweg 32. Simone und Nadine vom KiKiNa-Team freuen sich, ganz viele Kinder ab 5 Jahren zum KinderKirchenNachmittag begrüßen zu dürfen und gemeinsam zu singen, zu erzählen und schöne Sachen zu gestalten.

 

 

Eure Nadine und Simone vom KiKiNa-Team!“

Aktuelle Corona-Regelungen für die Teilnahme am Gottesdienst

Gottesdienstbesucher*innen werden nach den Empfehlungen der evangelischen Landeskirche vom 01.10.2021 gemäß der 3G-Regel geprüft. Bisher unbekannte Gottesdienst-besucher*innen werden um einen Impfnachweis gebeten. Es wird eine der Situation angepasste Behandlung erfolgen; das bedeutet, dass Gottesdienstbesucher*innen nur am Gottesdienst teilnehmen dürfen, wenn die 3G-Regel bei ihnen zutrifft.

Konfirmand*innen gelten als getestet.

Beim gemeinsamen Singen darf die Maske abgenommen werden, wenn ausschließlich immunisierte oder getestete Personen teilnehmen.

..

Goldenes Kronenkreuz

Am 3. Oktober (Erntedankfest) wurde Frau Margret Rojewski im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes das Kronenkreuz der Diakonie in Gold überreicht – als Zeichen des Danks und der Anberkennung

für über 45 Jahre unermüdlichen, verlässlichen, treuen ehrenamtlichen Dienst in der Lukasgemeinde. Angefangen habe alles, so erzählte sie, mit dem Kirchenchor, in dem sie bis heute mitsingt. Jahrezehntelang und bis heute unfallfrei hat sie den Gemeindebus gefahren und leitet den Seniorentreff. In besondere Erinnerung sind ihr die Gemeindefeste, für die sie (in der Gulaschkanone des THW) 170 Liter Erbsensuppe gekocht hat. Nur leider sei ihr das Rezept dafür inzwischen entfallen. Inzwischen lebt sie bei Tochter und Schwiegersohn in Westerholt, aber die Verbindung zur Lukasgemeinde besteht weiter.Für ihren treuen Einsatz wurde sie nun durch das Presbyterium mit dem Kronenkreuz in Gold geehrt. Im festlichen Gottesdienst wirkten Kirchenchor und Posaunenchor mit, und die Gemeinde spendete spendete reichlich Applaus.

Möge Margret Rojewski der Lukasgemeinde noch lange erhalten bleiben!